• magyar magyar magyar magyar

Klinik

index_1Die Oralstudio Privatklinik für Zahnheilkunde und Kieferchirurgie wurde im Jahr 1996 gegründet. Die Praxis befand sich zunächst im 2. Bezirk von Budapest in der Margit- Körút. Im Januar 2006 sind wir dann in den XII. Bezirk in die Böszörmenyi- út 2 umgezogen. Dort können wir nun, entsprechend den gewachsenen räumlichen und technischen Bedürfnissen der Klinik, unsere Patienten in einem neuen Umfeld willkommen heißen.

Unser Ziel ist es, unseren Patienten auf höchstem Niveau eine schmerzfreie Behandlung, Versorgung und Nachbehandlung zu bieten.

Wir kooperieren mit einer Vielzahl von Zahnarztpraxen, die ihre Patienten an uns überweisen, damit deren mundchirurgische Beschwerden behoben werden. Durch den ständigen Kontakt zu unseren überweisenden Kollegen und deren Konsultierung möchten wir erreichen, dass das Niveau der Versorgung unserer Patienten stetig verbessert wird. Nach Abschluss unserer Behandlung, überweisen wir zur weiteren zahnärztlichen Behandlung unsere Patienten – unter Erteilung von weiteren Empfehlungen für die nachfolgende Behandlung – an unsere Kollegen zurück. Die chirurgische Versorgung, Kontrolle und Nachbehandlung bleibt aber selbstverständlich weiterhin unsere Aufgabe.

index_2In unserer Praxis stehen wir unseren Patienten mit der modernsten technischen Ausrüstung zur Verfügung. Wir bieten das gesamte Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten: von dem einfachen Ziehen eines Zahnes und der herkömmlichen Zahnbehandlung bis zur ästhetischen Zahnbehandlung und schwierigen Eingriffen.

Patienten, die liegend versorgt werden müssen, steht unserer Vertragspartner, das Hauptstädtische Szent Imre- Krankenhaus, zur Verfügung.

Unser Team besteht aus zwei Zahnärzten, die gleichzeitig Fachärzte für Mundchirurgie sind, weiteren Zahnärzten, einem Facharzt für Kieferorthopädie, einem Anästhesisten, ausgebildeten Assistenten und Fachleuten für zahnklinische Hygiene.

In begründeten Fällen führen wir mundchirurgische Eingriffe mit Hilfe unseres Anästhesisten und dessen Fachassistenten routinemäßig auch in Vollnarkose durch. Unsere Fachärzte und Assistenten nehmen regelmäßig an nationalen und internationalen Fortbildungsveranstaltungen und Konferenzen teil, damit ihre fachliche Qualifikation stets dem neuesten Stand entspricht.

Als eine unserer Hauptaufgaben sehen wir es an, unsere Patienten genauestens und umfassend aufzuklären. Im persönlichen Gespräch möchten wir dieser Aufgabe dadurch gerecht werden, dass dem Patienten verschiedene Alternativen zur Behandlung aufgezeigt werden, er auf mögliche Komplikationen durch den Eingriff hingewiesen wird und insbesondere Risiken dargestellt werden, die bei einer unterlassenen Behandlung auftreten können.